Dienstag
16. Januar 2018

2247 Filmenden verfügbar

Filmenden

Intern

Solltest Du Fragen, Anregungen oder Kritik an "Filmende.de" haben, schreib' bitte an: MG[at]Filmende.de

Und dennoch leben sie

La Ciociara, 1960

Auf dem anstrengenden Weg zurück nach Hause, jubeln Cesira und Rosetta mehreren alliierten Soldaten in ihren Jeeps zu, darunter auch Marokkaner, die Mutter und Tochter ihrer Schönheit wegen aufdringlich anstarren und ihnen hinterherpfeifen. Als es Nacht wird, ziehen sich Mutter und Tochter zum Schlafen in eine ausgebombte Kirche zurück. Dort werden Cesira und Rosetta von den marokkanischen Soldaten überrascht, die die Frauen überwältigen und die ganze Nacht über nacheinander vergewaltigen. Nach dieser Tortur, die sie fast mit dem Leben bezahlen, gelingt es Mutter und Tochter, ihren Weg fortzusetzen, wobei sich Cesira um ihre Tochter kümmern muss, die durch den gewaltsamen Übergriff einen Schock erlitten hat. Beide machen schon bald die Bekanntschaft mit dem jungen Lastwagenfahrer Florindo, der Rosetta dazu bewegen kann, die schrecklichen Erlebnisse zu vergessen und mit ihm ein Lied anzustimmen. Beide übernachten auch bei Florindo und seiner Mutter. Als Cesira am nächsten Morgen aufwacht, ist von Florindo und Rosetta keine. Von Florindos Mutter erfährt sie, dass die beiden zum Tanzen ausgegangen sind. Entmutigt wartet Cesira auf die Heimkehr ihrer Tochter. Als Rosetta spät vom Tanzen zurückkehrt, konfrontiert sie ihre Tochter mit ihrem Verschwinden und wird gewalttätig, nachdem diese ihr eine patzige Antwort gibt. Cesira muss erkennen, dass aus Rosetta eine junge Frau geworden ist, woraufhin sie den Konflikt beiseite schieben und sich beide in die Arme fallen!

Eingetragen am: 2008-03-31
Einsender: David Babic manuel_b_2003@hotmail.com (159 Filme)
Copyright © 2000-2004 Filmende.de

Home :: Neue Filme :: Filmende mitteilen :: Top Uploader :: Filmsite-Links :: Site History :: Pressestimmen :: Gästebuch :: Impressum

A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z #